Freitag, 29. Juni 2012

„Himmelhoch jauchzend, zu(m) Tode betrübt“


…..so fühle ich mich zurzeit!
Das mit der Tempi messen geht einfach nur, wenn man starke Nerven hat und die fangen, umso näher der Zeitpunkt der Regel kommt, immer mehr an zu flattern.
Meine Hochlage in der ich mich zur Zeit befinde, sieht super aus und lässt Hoffnung aufkommen, dass es geklappt haben könnte, jedoch ist es nun seit gestern Abend so, dass mein Unterleib anfängt sein eigenes Leben zu führen und mir versucht klar zu machen, dass ich evtl. bald Besuch bekomme ……aus diesem Grund bin ich heute Morgen auch nicht aus allen Wolken gefallen, als ich gesehen habe, dass meine Tempi ein Stück Richtung Abgrund geht…..wäre ja auch zu schön gewesen, wenn es den ersten Monat nach Hormonen absetzen geklappt hätte….aber noch ist ja nichts verloren, noch ist die Regel nicht da, aber da die zweite Zyklushälfte ziemlich fest ist, die Regel muss nach dem Eisprung innerhalb von 12 bis 16 Tagen kommen……das wäre bis morgen oder übermorgen,……ist auch der Rahmen der Hoffnung sehr begrenzt.
Heute nutze ich zum ersten Mal den Blog, um Euch wirklich daran teilhaben zu lassen, was für eine Achterbahn doch so eine Kinderplanung ist….warum bin ich nicht einfach froh, wenn meine Regel kommt??? Ist ja auch ne spannende Sache, nach der Asherman Geschichte und nach Absetzen der Hormone…..aber ich wäre doch so gerne schwanger…..

Ich lass Euch wissen, wie diese Geschichte weiter verläuft,
bis dahin ein schönes Wochenende!

Keine Kommentare:

Kommentar posten