Donnerstag, 7. Juni 2012

Temperatur messen & Kinderwunschforum


Hallo ihr Lieben,

ich dachte ich melde mich mal wieder bei Euch.......

Da dieser Blog ja nicht nur dafür da ist, negative Seiten vom Asherman zu zeigen, sondern auch zu zeigen, wie es danach weitergeht, dachte ich mir, Euch mal darüber zu informieren, was jetzt gerade so bei mir läuft, nachdem die Hormone abgesetzt wurden.

Das Erste ist mal, dass sich meine Haut sehr gefreut hat, sie ist echt wieder toll und auch die Wassereinlagerungen nehmen ab....und von den Stimmungsschwankungen ist keine Spur mehr zu merken:-).

Das mal dazu. Ansonsten bin ich wieder im Kinderwunschforum aktiv. In diesem Forum war ich schon, bevor ich die Diagnose bekommen habe. Bin dann aber das letzte halbe Jahr nicht mehr aktiv gewesen. Ein Grund war, dass ich unter den Hormonen keinen Eisprung hatte und auch keine Temperaturmessung in Frage kam, da die Hormone die Temperatur regelt. Aber ein ganz großer Grund war es, dass ich nicht lesen konnte, wie eine nach der anderen schwanger geworden ist, das hat mir jedes Mal einen Schlag versetzt. Nicht dass ich es keiner Frau gönne, aber es ist schwer auszuhalten, wenn man gerade erfahren hat, dass man vielleicht keine Kinder bekommen kann. In diesem Forum treffen Frauen aufeinander, die sich in verschiedenen Phasen ihres Kinderwunsches befinden. Ein Teil ist bereits im Schwangerschaftsforum, oder im Adoptionsforum usw. und ein anderer, so wie ich, im Zyklus-Forum. Dort sind total liebe Mädels, die alle versuchen schwanger zu werden und es sind auch viele darunter, die schon die eine oder andere Geschichte haben. Jedenfalls kann man sich da austauschen, Fragen stellen und dazu lernen, was den eigenen Körper angeht. Und glaubt mir, es passieren Dinge in Eurem Körper, die sind Euch nie bewusst gewesen:-)

Ich bin auf dieses Forum gekommen, als ich angefangen habe Temperatur, die so genannte Basaltemperatur, zu messen. Dies ist eine gute Möglichkeit den Zyklus kennenzulernen. Genau aus diesem Grund hatte ich damals damit begonnen. Da ich ja keine Regel hatte, aber sehr gut, anhand der Regelschmerzen festellen konnte, wann ich meine Regel haben müsste, wollte ich zunächst einmal wissen, ob ich überhaupt einen Eisprung bekomme. Die Temperaturmessung hilft wirklich gut dabei zu sehen, wie der Zyklus abläuft.

So wusste ich, dass ich einen Eisprung hatte und konnte auch in dem entsprechenden Zeitraum Ovulationstest einsetzen.

Da jedoch die Temperatur erst steigt, wenn der Eisprung schon war, dient dies nicht zur Eisprungbestimmung. Aber nach ein paar Zyklen weiß man, wie sich der eigene Körper verhält und man lernt einzuschätzen, wann der Eisprung ist. Allerdings benötigt man unbedingt ein weiteres Zeichen. Ich hatte und habe nun auch wieder den Zervixschleim, als zweites Zeichen für mich persönlich gewählt, neben den Ovulationstest. Dies zu bestimmen benötigt ebenso ein wenig Übung, aber am Ende ist man auf der "relativ" sicheren Seite mit der Temperatur, Zervixschleim und Ovulationstests, den Eisprung zu erwischen.......und genau in dieser Phase befinde ich mich......

Ich werde Euch auf dem Laufenden halten.......bis dahin schon mal ein schönes langes Wochenende!

Keine Kommentare:

Kommentar posten